TWINFACE - Zukunft mit System 

ALCO Absturzsicherung System Twinface 

 

Zu öffnende geschosshohe Fenster, bei denen die Gefahr eines Absturzes besteht, benötigen eine Absturzsicherung. Damit die gewünschte Transparenz erhalten bleibt, sind die ALCO Fensterkonstruktionen für die Aufnahme von zweiseitig gelagerten Brüstungsverglasungen erntwickelt worden.

 

Die Bautiefe der Twinface Metall-Rahmen-profile wurde so gewählt, dass absturz-sichernde Brüstungsverglasungen aus Verbundsicherheitsglas integriert werden können. Eine optisch störende Über- deckung der Rahmenprofile durch die Ver- glasung ist nicht notwendig

 

Die technische Richtlinie für absturz-sichernde Verglasungen, ist die Grundlage für die Brüstungsverglasung System Twinface. Die Konstruktion ist bauauf-sichtlich geprüft. Die Prüfung ist mit dem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis P2010/002 dokumentiert.

 

Den Nachweis der Tragfähigkeit der Unterkonstruktion bei Windlasten und Lasten, die in Holmhöhe wirken, haben wir selbstverständlich für Sie bereits geführt und dabei sogar das Ausfallen einer Scheibe des Verbundsicherheitsglases berücksichtigt. 

 

 

 

 

Absturzsichernde Wirkung 

Breite 500 bis 1300 mm 

Höhe 600 bis 1000 mm

 

Holmlast 0,5 kN/m

Breite 500 bis 1300 mm

Höhe 600 bis 1000 mm

 

Holmlast 1,0 kN/m

Breite 500 bis 900 mm

Höhe 600 bis 1000 mm

 

Windlast

von Breite 500 mm = 3,40 kN/m

bis Breite 1300 mm = 1,19 kN/m