ALCO TWINFACE - Konstruktionen


TWINFACE Absturzsicherung

Absturzsicherung

Zu öffnende geschosshohe Fenster, bei denen die Gefahr eines Absturzes besteht, benötigen eine Absturzsicherung. Damit die gewünschte Transparenz erhalten bleibt, sind die ALCO Fensterkonstruktionen für die Aufnahme von zweiseitig gelagerten Brüstungsverglasungen entwickelt worden.   

Die Bautiefe der ALCO Aluminium-Rahmenprofile wurde so gewählt, dass absturzsichernde Brüstungsverglasungen aus Verbundsicherheitsglas integriert werden können. Eine optische störende Überdeckung der Rahmenprofile durch die Verglasung ist nicht notwendig. Ein filigranes Profil aus 1,5 mm Edelstahl schützt die obere Glaskante.

Die Konstruktion ist nach DIN 18004-4 geprüft und Ergebnis ist im allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis dokumentiert. Den Nachweis der Tragfähigkeit der Unterkonstruktion haben wir selbstverständlich geführt und dabei sogar das Ausfallen einer Scheibe des Verbundsichheitsglases gerücksichtigt.


Aluminium-Holz-Verbundfenster

Verbundfenster

Das System Cv ist ein Holz-Aluminium-Verbundfenster mit einem in den Blendrahmen komplett integrierten Flügel. Die Optik ist auf unser Integralfenster abgestimmt. Somit können bei Bauvorhaben die Systeme problemlos miteinander kombiniert werden.

Zwischen dem Innen- und Außenflügel des Verbundfensters kann ein Sonnenschutz integriert werden. Der Sonnenschutz ist in diesem Bereich vor Witterungseinflüssen geschützt.

Auch bei starkem Wind kann so blendfrei am Bildschirm gearbeitet werden. Zur Revision des Sonnenschutzes wir die äussere Glasscheibe einfach geöffnet.

Mit unserem Verbundfenster können Bauanschlüsse einfacher gestaltet und Einbaulagen anders gewählt werden. Für Bauvorhaben mit überwiegend zu öffnenden Fenstern ist dieses System prädestiniert.


 

Aluminium-Holz Elementkonstruktion

Element-Konstruktion

Die Elementkonstruktion ist eine Weiterentwicklung der bewährten Integral-Konstruktion und verzichtet, auch bei der Festverglasung, komplett auf Glasleisten und damit auf bauphysikalisch kritische Fugen und optisch störende Schrauben.

Optimal einsetzbar ist das System bei Fensterbändern mit Wechseln von zu öffnenden Fenstern und Festverglasungen.

Die Elementkopplung ist weder von der Außenseite noch von der Raumseite sichtbar. Selbstverständlich haben wir auch die Möglichkeit eines Trennwandanschlusse berücksichtigt. Problemlos finden auch zwei Integralflügel Platz, ohne die Ansicht auf der Aussenseite zu verändern.

Die schmale 50 mm Ansicht wird im Vergleich zu Pfosten-Riegel-Konstruktionen auch bei den Querprofilen eingehalten, eine Profilaufdopplung ist in diesem Bereich nicht notwendig.


 

Aluminium-Holz Pfosten-Riegel-Fenster

Pfosten-Riegel-Fenster

Das Pfosten-Riegel-Fenster ergänzt die bewährte Integral-Konstruktion. Glasleisten werden bei diesem System nicht benötigt.

Das Fenster-Fassaden-Design besticht durch die gewohnt schlanke Optik. Die 50 mm Rahmenansicht auf der Raum- und Außenseite ist einmalig in Deutschland.

Flügelfelder werden mit einem nur 35 mm schmalen Profil aufgedoppelt. So entsteht der Eindruck einer flächenbündigen Flügelkonstruktion.

Das Fenster eignet sich besonders gut, um Pfosten-Riegel-Konzepte z.B. bei Bürogebäuden oder Hotels zu ergänzen. Für Fensterbänder, mit überwiegend zu öffnenden Flügeln, ist es ideal.

Villen und Wohnhäusern verleiht es durch die filigrane Optik einen Hauch von Industriecharme, bleibt dabei aber elegant und macht Wohnraum behaglich.



Metall-Holz Verbundfenster

Metall-Holz Fenster

Die S-Serie der ALCO setzt als echtes "Metall-Holzfenster" erneut Maßstäbe in der Architektur und ergänzt die Integralfamilie.

Baubronze, Kupfer, Titan-Zink, Edelstahl und andere Metalle als äußere dekorative Verkleidung können als "Eyecatcher" oder integraler Bestandteil eines architektonischen und designorientierten Gesamtkonzepts wirtschaftlich eingestzt werden.

Warum sich Gedanken darüber machen, welche Fensterfarbe zur Zinkfassade passt oder welcher Mischton der Baubronze am nächsten ist - verwenden Sie doch einfach das Orginal.

Die S-Serie zeichnet sich durch das besonders schlanke Design, mit einer minimalen Ansicht der äußeren Deckschale von 55 mm, aus.




Holz-Holz Integralfenster

Holz-Holz Fenster

Das Holz-Holz-Fenster mit äußerer Halzabdeckung ist das weltweit erste Fenster seiner Art, basierend auf dem Know-how der ALCO Ci- und Cv-Konstruktion. Es erfüllt höchste Ansprüche an Nachhaltigkeit und Design.

Durch den Einsatz von unbehandeltem Holz zur natürlichen Verwitterung oder modifizierten Hölzern in der äußeren "Blendrahmen-Ebene", lassen sich Design und Ökologie optimal vereinen.

Gerne nutzen Planer auch die Kombinierbarkeit der Systeme und führen die repräsentative Straßenfassade mit Aluminium-Holzfenstern aus. In der Hoffassade findet das Holz-Integralfenster seinen Platz - die Ansichten im Gebäude verändern sich dadurch nicht.